Startseite Forum WikiNVA Chat Strukturen Fotos Dokumente Zeitleisten Herunterladen


Seiten: (6) « Erste ... 4 5 [6]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Nachforschung, "Dienst für Deutschland"
hadischa
Geschrieben am: Samstag, 10.August 2013, 20:27 Uhr
Quote Post


Major
*

Gruppe: Projektleiter
Beiträge: 7690
Mitgliedsnummer.: 2710
Mitglied seit: 29.1.2007



QUOTE (frb-vd @ Samstag, 10.August 2013, 21:12 Uhr)
QUOTE (hadischa @ Samstag, 10.August 2013, 20:07 Uhr)

D.h., dass wir unsere Waffen (Pistole) verdeckt trugen, war eigentlich, genau genommen, ein Verstoß.


Das hast Du doch nur in Friedenszeiten gemacht - im Ernstfall hättest Du Dir doch ganz schnell eine Kaschi besorgt.


Gruß

Aber ganz sicher hätte ich das.


--------------------
Soldat gewesen, jetzt Rentner, andere sagen Pensionär
Sympathisch oder nicht, was andere von mir denken, geht mir schon seit langem ein ganzes Stück weit am Allerwertesten vorbei. Auf Sympathiewerte bin ich nicht mehr angewiesen und diese Erkenntnis hat meine Lebensqualität enorm angehoben.
Wie sagte K. Adenauer
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich."
PMEmail PosterUsers Website
Top
Techniker
Geschrieben am: Sonntag, 11.August 2013, 06:31 Uhr
Quote Post


Oberleutnant
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 3638
Mitgliedsnummer.: 20504
Mitglied seit: 11.9.2010



Auf jeden Fall kein G3!


--------------------
Von 60-61 PR-8 (Ladehugo und Pz-Fhr.);61-65 Offz.-Sch.; 65 IK-MSR-1, danach bis 71 Kp.-TA im AB-1; 71-90 OHS der LaSK. / Soldat, Gefreiter, Uffz. Offz.-Sch., Ltn-OSL.
www.kaserne-loebau.de Ist doch egal! Das bleibt jetzt so!
PMEmail Poster
Top
OldMan
Geschrieben am: Sonntag, 11.August 2013, 10:57 Uhr
Quote Post


Hauptmann
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 4522
Mitgliedsnummer.: 9723
Mitglied seit: 15.3.2009



QUOTE (Techniker @ Sonntag, 11.August 2013, 07:31 Uhr)
Auf jeden Fall kein G3!

Es wäre sowieso egal gewesen... Im E-Fall. Gegen Atomwaffenschläge nützt eine AK eh nix.
Aber wenn's beruhigt...

OldMan wink.gif laugh.gif tongue.gif rolleyes.gif


--------------------
Freundliche Grüße,
OldMan
PMEmail Poster
Top
hadischa
Geschrieben am: Sonntag, 11.August 2013, 11:23 Uhr
Quote Post


Major
*

Gruppe: Projektleiter
Beiträge: 7690
Mitgliedsnummer.: 2710
Mitglied seit: 29.1.2007



QUOTE (Techniker @ Sonntag, 11.August 2013, 07:31 Uhr)
Auf jeden Fall kein G3!

Hast du damit schon mal geschossen?
Ich ja und nicht mal schlecht.


--------------------
Soldat gewesen, jetzt Rentner, andere sagen Pensionär
Sympathisch oder nicht, was andere von mir denken, geht mir schon seit langem ein ganzes Stück weit am Allerwertesten vorbei. Auf Sympathiewerte bin ich nicht mehr angewiesen und diese Erkenntnis hat meine Lebensqualität enorm angehoben.
Wie sagte K. Adenauer
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich."
PMEmail PosterUsers Website
Top
R-363
Geschrieben am: Montag, 13.November 2017, 20:52 Uhr
Quote Post


Oberleutnant
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 3553
Mitgliedsnummer.: 11195
Mitglied seit: 23.8.2009



Ich hole das Thema mal wieder aus der Versenkung. Ich habe (jedenfalls für mich) interessante und zum Teil erschreckende Dokumente zu dieser Organisation "Dienst für Deutschland" gefunden.

Dienst für Deutschland

Quelle: http://www.argus.bstu.bundesarchiv.de/dy30bul/index.htm


--------------------
1971/72 FuAR-2 Dessau, 1972 - 1991 AB-8 Schwerin/Hagenow Peiltruppführer/Oberauswerter/TChD, 1991 - 2006 PzGrenBtl 401 Hagenow Kompaniefeldwebel/Mobilmachungsfeldwebel Gerät
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
PMAOL
Top
Stgfr.
Geschrieben am: Dienstag, 14.November 2017, 13:54 Uhr
Quote Post


Stabsgefreiter
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 50
Mitgliedsnummer.: 39917
Mitglied seit: 20.5.2012



OldMan, zu Deiner Frage vom 10.08.

Die Zeugen Johovas gingen statt 18 Monate zur NVA, 24 Monate ins Gefängnis.
Statt 6 Monaten zur Reserve, 9 Monate ins Gefängnis.

Bei uns im erleichterten Vollzug gab es mit den ZJ keinerlei Probleme.


--------------------
1973-1976 WR MfS Berlin, 1976-1987 VP & SV, jetzt Rentner
PMEmail Poster
Top
ovmsteff
Geschrieben am: Dienstag, 14.November 2017, 14:44 Uhr
Quote Post


Stabsoberfähnrich
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 1524
Mitgliedsnummer.: 37721
Mitglied seit: 4.12.2011



Das soll sich ab 1985 geändert haben:

1985 werden auf Anweisung des Verteidigungsministers Heinz Hoffmann alle Totalverweigerer aus der Haft entlassen. Von diesem Zeitpunkt an wird niemand mehr inhaftiert oder verurteilt. Die Anweisung wird nirgends veröffentlicht, und so hängen Verhaftung und Knast bis zur Revolution im Herbst 1989 weiterhin wie ein Damoklesschwert über allen Totalverweigerern.

https://www.jugendopposition.de/themen/1453...rung-in-der-ddr




--------------------
Raketentruppen/Raketenartillerie 1981-1994
Tempus vincit omnia
PMEmail Poster
Top
frb-vd
Geschrieben am: Dienstag, 14.November 2017, 20:49 Uhr
Quote Post


Stabsfeldwebel
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 899
Mitgliedsnummer.: 33768
Mitglied seit: 23.5.2011




Wie kann der Verteidigungsminister Haftentlassungen anordnen, wenn die Häftlinge im Gewahrsam des Ministers des Innern sind? Die saßen doch nicht in Schwedt.


unsure.gif




--------------------
Ufw. der GT 1979-82, Fw.d.R. 1985
PM
Top
ovmsteff
Geschrieben am: Mittwoch, 15.November 2017, 08:22 Uhr
Quote Post


Stabsoberfähnrich
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 1524
Mitgliedsnummer.: 37721
Mitglied seit: 4.12.2011



Richtig. Davon abgesehen, irrten die Autoren. Die Praxis der Inhaftierung wurde erst nach Hoffmanns Tod ausgesetzt.


--------------------
Raketentruppen/Raketenartillerie 1981-1994
Tempus vincit omnia
PMEmail Poster
Top
Telefoniefunker
Geschrieben am: Freitag, 17.November 2017, 16:39 Uhr
Quote Post


Soldat
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 45249
Mitglied seit: 29.5.2017



BauS
Wir bekamen ca. 1985 BauS als "Gäste" auf unseren Kompanieflur.
NFSK, FTB 57 des KHG 57.
Die Kompanieführung "warnte" vor zu "engen Kontakten".
Die Jungs waren in Ordnung, mussten hart und lange arbeiten.
Was uns imponierte: echter Zusammenhalt, keine EK-Scheiße und dass sie trotz oder wegen manch abwertender Behandlung von Oben einen "geraden Rücken" behielten. Nicht alle, aber die meisten.
Wir sind uns im Wesentlichen respektvoll begegnet und mit Neugier auf beiden Seiten.

Gruß - Klaus
PMEmail Poster
Top
OldMan
Geschrieben am: Samstag, 18.November 2017, 12:21 Uhr
Quote Post


Hauptmann
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 4522
Mitgliedsnummer.: 9723
Mitglied seit: 15.3.2009



QUOTE (Telefoniefunker @ Freitag, 17.November 2017, 17:39 Uhr)

Was uns imponierte: echter Zusammenhalt, keine EK-Scheiße und dass sie trotz oder wegen manch abwertender Behandlung von Oben einen "geraden Rücken" behielten. Nicht alle, aber die meisten.

Widerspiegelt doch irgendwie das hohe geistige Niveau und die persönliche Integrität jener Verweigerer! Eigentlich kam es immer darauf an, ob man die "EK-Scheiße" humoristisch oder bösartig-ernst nahm, wie die "geistige Gesamtlage" in den Linieneinheiten war: Ich kann mich bei uns z.B. nur an die humoristische Seite mit sehr wenigen extremen "Ausrutschern" erinnern; weiß aber, dass, je weiter das Niveau der Truppe "unten" war, die bösartige Seite der EK-Bewegung dominierte und nur Faustrecht Abhilfe schaffte, leider.
Wie ich schon schrieb, mit BauS hatte ich nie Kontakt und im Zivilleben dann mit einem solchen Mann auch nicht, jedenfalls nicht bewusst bzw. hat sich derjenige nicht zu erkennen gegeben, wenn er es gewesen war.


--------------------
Freundliche Grüße,
OldMan
PMEmail Poster
Top
Thema wird von 1 Benutzer(n) gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic OptionsSeiten: (6) « Erste ... 4 5 [6]  Reply to this topicStart new topicStart Poll

 

Skin Created by Scyth (Shadowillusions.com)