Startseite Forum WikiNVA Chat Strukturen Fotos Dokumente Zeitleisten Herunterladen


Seiten: (10) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Reply to this topicStart new topicStart Poll

> NVA Paradesäbel
saturno
Geschrieben am: Samstag, 14.Februar 2004, 10:09 Uhr
Quote Post


Unregistered









I do apologise for not speaking German, but I wondered if someone could help me. I am a collector of NVA uniforms and equipment. I have recently acquired an officer parade sword (paradesäbel). The question I have is this: how is it to be worn? I have also purchased a sling (tragehänge) to hang it which is still in the post. My examination of photographs and videos indicates that the sling is worn probably across the shoulder but underneath the tunic. The question is: where does it come out? My interpretation so far is that there is a slit or hole in the lower left pocket of the tunic and that the hook of the sling comes out effectively out of the pocket. The alternative interpretation is that that the sling comes out right underneath the tunic and that the sword is carried all the time. I know this last one to have been the method used in Imperial Germany, but I do not quite believe it to be the correct one as I think that the tunic would ride up and hang badly especially whilst marching and I have no evidence of this in my videos. I have some tentative evidence of my first method to have been used by the Wehrmacht, but against it, many collectors friends tell me never to have come across an officer tunic with a slit in the left pocket. It certainly wasn't done at the factory. Can anybody help me? Thank you so much.
Matteo
Top
Andre´
Geschrieben am: Samstag, 14.Februar 2004, 13:18 Uhr
Quote Post


Unregistered









Hallo Leute,
haben wir ein Mitglied im Forum, der die Anfrage von Saturno übersetzen kann?
Andre´
PS: Ulrich wie sieht es mit Dir aus? biggrin.gif biggrin.gif wink.gif
Top
ulrich
Geschrieben am: Samstag, 14.Februar 2004, 13:26 Uhr
Quote Post


Stabsoberfähnrich
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 1606
Mitgliedsnummer.: 196
Mitglied seit: 4.8.2003



laugh.gif laugh.gif laugh.gif Kopfschüttel-Quadrat,Gen.General!!!!...... Glaubst du wirklich ,daß ich dieses ROTWELSCH verstehe???? wink.gif laugh.gif laugh.gif laugh.gif laugh.gif
PMEmail Poster
Top
Bodel
Geschrieben am: Samstag, 14.Februar 2004, 13:53 Uhr
Quote Post


Stabsoberfähnrich
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 1547
Mitgliedsnummer.: 51
Mitglied seit: 21.2.2003



@ Andre`

... im wesentlichen geht es darum, dass saturno einen NVA-Paradesäbel erworben hat, nebst des dazugehörigen "Tragegestells", welches aber noch nicht bie ihm angekommen ist. Er weiß nun aber nicht wie die ganze Sache getragen wurde. Er hat zwar Vorstellungen, wie es aussehen könnte, diese beziehen sich aber im wesentlichen auf die "Trageweise" bei der Wehrmacht und er kann sich nicht so recht vorstellen, dass die NVA es genau so getragen hat. Er bittet nun um Hinweise. Vielleicht hat ja jemand einige aussagekräftige Bilder (die man nicht übersetzen muss!), um seine Probleme zu klären!

Bodel

PS: Denkt jetzt aber ja nicht, dass Bodel in Zukunft hier den Übersetzter spielt, das wird nicht stattfinden laugh.gif


--------------------
Der Vorteil der Klugheit ist, dass sie sich auch mal dumm stellen kann. Aber Achtung, die Umkehrung funktioniert nicht!
Unbekannt
PM
Top
Andre´
Geschrieben am: Samstag, 14.Februar 2004, 13:55 Uhr
Quote Post


Unregistered









Schade Bodel, ich mach es mit der östlichen Sprache doch auch wink.gif
Andre´
Top
Bodel
Geschrieben am: Samstag, 14.Februar 2004, 14:14 Uhr
Quote Post


Stabsoberfähnrich
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 1547
Mitgliedsnummer.: 51
Mitglied seit: 21.2.2003



@ Andre`

... soll ja nicht heißen, dass ich es überhaupt nicht machen werde, nur grundsätzlich werde ich mich zurückhalten!

Bodel


--------------------
Der Vorteil der Klugheit ist, dass sie sich auch mal dumm stellen kann. Aber Achtung, die Umkehrung funktioniert nicht!
Unbekannt
PM
Top
Adler
Geschrieben am: Samstag, 14.Februar 2004, 14:47 Uhr
Quote Post


Oberfähnrich
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 1173
Mitgliedsnummer.: 221
Mitglied seit: 31.8.2003



hallo ,

ich habe nur dieses eine Bild gefunden , alle anderen waren
zu klein .

Adler

Angefügtes Bild
Benutzer eigenes Bild
PMEmail Poster
Top
kuno
Geschrieben am: Samstag, 14.Februar 2004, 18:34 Uhr
Quote Post


Leutnant
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 2651
Mitgliedsnummer.: 84
Mitglied seit: 26.3.2003



Hi Männers,

fei übersetzt, lese ich folgendes heraus.

Gruß Jörg


Ich entschuldige mich dafür, dass ich nicht Deutsch sprechende, aber ich freue mich, wenn mir jemand helfen könnte. Ich bin ein Sammler der NVA-Uniformen und Ausrüstung. Ich habe vor kurzem eine Offiziersparadesäbel erworben. Die Frage, die ich habe, ist diese: wie und wann wurde er getragen? Ich habe auch einen Riemen (Tragehänge) gekauft um ihn umzuhängen (jetzt kommt ein Satz den ich nicht verstehe). Bei Prüfungen von Fotographien und der Videos konnte ich sehen, daß der Riemen vermutlich über der Schulter aber unter der Uniform getragen wird. Die Frage ist: wo kommt sie heraus? Meine Deutung ist bis jetzt, daß es einen Schlitz oder eine Bohrung in der Tasche der untereren Linken (? Jörg) der Uniform gibt und daß der Haken des Riemens effektiv aus der Tasche heraus kommt. Die alternative Deutung ist, daß der Riemen aus der recht Tasche unter der Uniform kommt und daß die Klinge die ganze Zeit getragen wird. Ich kenne dieses letzte Methode, die in imperialem (also königlichen - er meint sicherlich zu Kaisers Zeiten; Jörg) Deutschland verwendet wurde, aber ich weiß es nicht so genau. Während ich denke, daß die Uniform oben reiten (? Jörg) würde und schlecht hängen, besonders während des Marschieren und ich habe keinen Beweis dafür, in meinen Videos. Ich habe aber auch keine Beweise dafür, dass die Offiziere der Wehrmacht das so machten, obwohl Kollegen davon sprachen.
Kann mir jemand helfen? Soviel danke.

Ansonsten schließe ich mich den Ausführungen von Bodel an, von wegen übersetzen und so.

Gruß Jörg

Bearbeitet von kuno am Samstag, 14.Februar 2004, 18:41 Uhr


--------------------
NVA; BO; springende Infanterie; 1974 - 1990


Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen, dass man sich ein wenig über sie hinaus, ins Unmögliche, wagt.
PMEmail PosterUsers Website
Top
Adler
Geschrieben am: Samstag, 14.Februar 2004, 19:14 Uhr
Quote Post


Oberfähnrich
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 1173
Mitgliedsnummer.: 221
Mitglied seit: 31.8.2003



Hallo ,

die Übersezuung von Jörg stimmt .
Auf dem Bild welches ich eingefügt habe ist an der Scheide ein Stück
weißes Leder zu erkennen , bei mir geht davon eine art Gurt ab ( weiß ) welcher wie
bei einer Tasche vertstellbar ist . Ich denke das dieser Gurt unter dem
Gürtel getragen wurde und nur das Leder zu sehen war .

Adler

Angefügtes Bild
Benutzer eigenes Bild
PMEmail Poster
Top
andhen
Geschrieben am: Samstag, 14.Februar 2004, 23:09 Uhr
Quote Post


Stabsfeldwebel
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 734
Mitgliedsnummer.: 136
Mitglied seit: 22.5.2003



QUOTE
would ride up and hang badly


kann mann übersetzen mit "würde aufsitzen (oder sich aufhängen) und schlecht hängen"

@ ulrich

Nix Rotwelsch - es klingt zwar schlimm für zivilisierte Ohren aber man sollte seine Kriegsgefangenen auch verhören können!!!

Bei deiner Einstellung zu den USA kannst du dich hier einschreiben. Mach den Test und schau dir den Drillplan an.
Ich bin schon dabei !

Gruss Andreas

Bearbeitet von andhen am Sonntag, 15.Februar 2004, 00:21 Uhr


--------------------
NVA - 88-89 - Neunmonatskind - Gefr. i.f.H. - Gedient im MSR 18 - einem Regiment, dass nach einem meuternden Piraten (Otto Schlag) benannt war,
in einer Kaserne die den Namen eines Anführers von räuberischen und mörderischen Rotten der Bauern (Thomas Müntzer) trug und stolz auf beides!
PMEmail Poster
Top
kowi
Geschrieben am: Sonntag, 15.Februar 2004, 00:44 Uhr
Quote Post


Oberfähnrich
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 1129
Mitgliedsnummer.: 27
Mitglied seit: 26.1.2003



QUOTE (andhen @ 14. Feb. 2004, 23:09)

Bei deiner Einstellung zu den USA kannst du dich hier einschreiben. Mach den Test und schau dir den Drillplan an.
Ich bin schon dabei !

Gruss Andreas



Benutzer eigenes Bild


Was ist denn das, ein Sehtest?

Benutzer eigenes Bild


Da tränen einem ja die Augen beim ansehen der Seite.

Bearbeitet von kowi am Sonntag, 15.Februar 2004, 00:45 Uhr


--------------------
NVA: UaZ
#11.83 - 04.84 US III Eggesin-Karpin
#05.84-10.86 MSR 3 Brandenburg
PM
Top
D-30
Geschrieben am: Sonntag, 15.Februar 2004, 15:03 Uhr
Quote Post


Stabsfähnrich
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 1238
Mitgliedsnummer.: 81
Mitglied seit: 25.3.2003



Na ich habe jedenfalls herzhaft gelacht biggrin.gif biggrin.gif laugh.gif laugh.gif laugh.gif dry.gif


--------------------
NVA 1974-1990 Artillerie
"...Aber der Staat redet in allen Zungen des Guten und Bösen: Und was er auch redet,er lügt- und was er auch hat, gestohlen hat er es.." Friedrich Nietzsche (1844-1900)
PMEmail Poster
Top
grexsoft
Geschrieben am: Sonntag, 15.Februar 2004, 21:09 Uhr
Quote Post


Oberleutnant
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 3559
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 5.8.2003



QUOTE (saturno @ 14. Feb. 2004, 10:09)
My interpretation so far is that there is a slit or hole in the lower left pocket of the tunic and that the hook of the sling comes out effectively out of the pocket.

Hi saturno,

your interpetation is right soon. In the left pocket was a little slite ! The hook comes out and so the jacket would be in the right performance.... wink.gif

greatings


Ach so, für Ulrich:

Also das war völlig richtig gedacht...unter der linken Jackentasche war ein Schlitz angebracht worden, o daß der Hacken für die Scheide des Paradesäbels genau unter dem Knopf rauskommen konnte. die Lasche über der Tasche verschloß das Teil. Da das ganze wie ein schulterhalfter getragen wurde, saß die Uniformjacke 1 A ! laugh.gif hatte auf Grund meiner Gardemaße...1,84 bei 56 kg seinerzeit, desöfteren die Ehre...... tongue.gif cool.gif


ph34r.gif

Bearbeitet von grexsoft am Sonntag, 15.Februar 2004, 21:15 Uhr


--------------------
SFL-Artillerist der NVA RTA von 76-89 / NVA von 76-90 -jetzt Privatier
Si vis pacem, para bellum! - Vivere militare est!
http://www.musik-sammler.de/sammlung/grexsoft
PMEmail Poster
Top
Bodel
Geschrieben am: Sonntag, 15.Februar 2004, 21:22 Uhr
Quote Post


Stabsoberfähnrich
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 1547
Mitgliedsnummer.: 51
Mitglied seit: 21.2.2003



@ grexsoft,

... well done! biggrin.gif biggrin.gif


QUOTE
Gardemaße...1,84 bei 56 kg


... meine "Gardemasse" sieht leider etwas anders aus ... (ist aber GVS)!

Bodel


--------------------
Der Vorteil der Klugheit ist, dass sie sich auch mal dumm stellen kann. Aber Achtung, die Umkehrung funktioniert nicht!
Unbekannt
PM
Top
dimaggi
Geschrieben am: Sonntag, 15.Februar 2004, 21:24 Uhr
Quote Post


Unregistered









QUOTE
hatte auf Grund meiner Gardemaße...1,84 bei 56 kg


Gardemaß? laugh.gif laugh.gif
solche Leute haben immer die doppelte Portion zu essen bekommen, damit sie beim Marschieren nicht unten aus dem geschlossenen Jackett rausgefallen sind. Außerdem hat das Klappern der Rippen immer die Marschmusik übertönt.

dimaggi
Top
Thema wird von 1 Benutzer(n) gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic OptionsSeiten: (10) [1] 2 3 ... Letzte » Reply to this topicStart new topicStart Poll

 

Skin Created by Scyth (Shadowillusions.com)