Startseite Forum WikiNVA Chat Strukturen Fotos Dokumente Zeitleisten Herunterladen


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Einzellader KK-Gewehr K-10, Ausbildungswaffe
Bulldog
Geschrieben am: Montag, 30.Januar 2012, 23:31 Uhr
Quote Post


Stabsfeldwebel
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 310
Mitgliedsnummer.: 37745
Mitglied seit: 6.12.2011




Im Buch von Dieter H. Maschall "Die Faustfeuerwaffen der bewaffneten Organe der SBZ/DDR steht fogender Absatz:

"Auch die 1953 vom VEB Ernst Thälmann an die Gesellschaft für Sport und Technik gelieferten Einzellader-KK-Gewehre "K-10" trugen die Bezeichnung "Lieferer-Nr. 1001"."

Hat jemand Informationen über diese Waffe. Beim Googlen leider keine Treffer.


--------------------
MfS - HA PS/Abt. II (87-89)
Der Sieger hat viele Freunde - Der Verlierer hat gute Freunde
PMEmail Poster
Top
OldMan
Geschrieben am: Montag, 30.Januar 2012, 23:47 Uhr
Quote Post


Oberst
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 3816
Mitgliedsnummer.: 9723
Mitglied seit: 15.3.2009



1961 beim 1. Maerz selbst (Tag der offenen Tuer) in DD damit geschossen. Sah in meiner Erinnerung wie Karabiner 98 aus, wurde mit Kammerstengel genauso verschlossen. Wenn man aufmachte, musste man manchmal die kleinen Patroenchen herauspuhlen, weil der Auszieher nur bei schwungvoll aufgerissener Kammer wirkte. Man schloss wieder und rammelte nochmals auf...
OldMan


--------------------
1966 als Student (ungedienter Soldat) im Militärlager Seelingstädt; 1972 bis 1975 FuAR 2 (Dessau) als UaZ (Fw. d.R.); 1976 als ROA im Militärlager Ermlitz-Oberthau und von 1979 bis 1988 NIR 2 (Oschatz) als RO (1987 Hptm. d. R.); im Zivilberuf habil. Betriebs- und Volkswirt, jetzt: Rentner.

"War is all hell!" William Tecumseh Sherman
PMEmail Poster
Top
Bulldog
Geschrieben am: Dienstag, 31.Januar 2012, 11:04 Uhr
Quote Post


Stabsfeldwebel
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 310
Mitgliedsnummer.: 37745
Mitglied seit: 6.12.2011




Danke OldMan

Ich dachte mir schon das eine Ähnlichkeit mit dem K98 bestand. So kurz nach dem Krieg glaube ich das es ein Gewehr für die Hitlerjugend gewesen sein muss . Glaube nicht das in der kurzen Zeit eine Eigenentwicklung verwirklicht werden konnte.

Gruß Bulldog


--------------------
MfS - HA PS/Abt. II (87-89)
Der Sieger hat viele Freunde - Der Verlierer hat gute Freunde
PMEmail Poster
Top
Bauleiter
Geschrieben am: Dienstag, 31.Januar 2012, 11:23 Uhr
Quote Post


Leutnant
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 1498
Mitgliedsnummer.: 32472
Mitglied seit: 18.3.2011



Die Waffe entstand auf Basis der Vorkriegs-Fertigung des "Simson-Werkes".
Sie hieß "KKV 1001" undbwird heute noch gehandelt, wie z.B. --- HIER ---
Schöne Details gibt es &rp=Catalog&lc=de&]---HIER---


edit:
...wobei es wohl im Laufe der Zeit Veränderungen gab, wenn man sich die beiden Modelle genauer betrachtet (Visierung z.B.)

Bearbeitet von Bauleiter am Dienstag, 31.Januar 2012, 11:31 Uhr


--------------------
Werden künftige Generationen uns gebildete Zivilisationsmenschen vielleicht mit dem gleichen mitleidig-verstörten Blick mustern, mit dem wir Heutigen auf jene zurück schauen, die einst überzeugt waren, dass sie die zornigen Wettergötter mithilfe von Menschenopfern gnädig stimmen müssten?“ (Michael Schmidt-Salomon)
Salvatorische Klausel:
- Sollten einzelne oder ganze Teile dieses Beitrages nicht dem allgemeinen Meinungsbild entsprechen, so kann sich Jeder sein eigenes daraus ableiten.

1973-1976 WR F.E.D., 1981-1990 MfS
PMEmail PosterUsers Website
Top
88-Zwo
Geschrieben am: Dienstag, 31.Januar 2012, 12:54 Uhr
Quote Post


Unteroffizier
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 146
Mitgliedsnummer.: 37945
Mitglied seit: 18.12.2011



Wir haben in den 80ern bei der GST mit TOZ 17 und Brno geschossen.
Siehe auch meine Beiträge in Wehrsportarten

LG

88-Zwo


--------------------
05.11.85 - 20.10.86 Dessau, FuAR 2, 8. Kompanie; 21.10.86 - 26.03.87 Zella-Mehlis, FuAZ Süd; 27.03.87 - 26.08.88 Dessau, FuAR 2, 2. Kompanie
05.11.85 (UaZ) US; 17.10.86 Uffz.; 29.10.87 Ufw.; 28.04.88 Fw; 26.08.88 Zivilist
PMEmail Poster
Top
Bulldog
Geschrieben am: Dienstag, 31.Januar 2012, 13:50 Uhr
Quote Post


Stabsfeldwebel
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 310
Mitgliedsnummer.: 37745
Mitglied seit: 6.12.2011




Danke Bauleiter und 88-Zwo

Muss wohl beim Googeln die falschen Begriffe benutzt haben.

Bei den Bildern kam mir in Erinnerung das ich auch schon damit geschossen haben muß. Mein Vater war bei der GST dabei (ehrenamtlich). Bei irgendeiner Veranstaltung war zum Schluß noch eine Menge Munition übrig und die mußte natürlich weg. Kann mich erinnern, daß das Magazin nicht funtionierte und ich jeden Schuß per Hand nachladen durfte. Ganz schöne Fummelei. biggrin.gif

gruß bulldog


--------------------
MfS - HA PS/Abt. II (87-89)
Der Sieger hat viele Freunde - Der Verlierer hat gute Freunde
PMEmail Poster
Top
Fritz100
Geschrieben am: Dienstag, 31.Januar 2012, 13:51 Uhr
Quote Post


Stabsfeldwebel
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 484
Mitgliedsnummer.: 10181
Mitglied seit: 8.5.2009



Mit dem KKV 1001 hab ich schon 54 - 56 bei der GST geschossen


--------------------
Aktiv: 1958-1968; DGP, Uffz.-Schule, OS Frankenberg
BO: MSR 28, AB 8; Reserve 1971 MSR 24, 1975 OHS Löbau u. MSR 22
PMEmail Poster
Top
Amateur-Funker
Geschrieben am: Dienstag, 31.Januar 2012, 19:04 Uhr
Quote Post


Stabsfeldwebel
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 357
Mitgliedsnummer.: 737
Mitglied seit: 28.11.2004



Hallo,

bite nichts durcheinander bringen. Es sind zwei verschiedene Gewehre die hier genannt werden.

1.: Einzellader Modell 110, hergestellt ca. 1952

2.: Mehrlader Modell KKV, hergestellt ca. ab 1956. War die Weiterentwicklung vom Einzelladermodell. Mehrlader mit 5 Schuss Magazin.

Ich werde mal ein paar Bildchen meiner beiden Bleispritzen machen.

Viele Grüße Falk

Bearbeitet von Amateur-Funker am Dienstag, 31.Januar 2012, 20:19 Uhr
PMEmail Poster
Top
Amateur-Funker
Geschrieben am: Dienstag, 31.Januar 2012, 20:19 Uhr
Quote Post


Stabsfeldwebel
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 357
Mitgliedsnummer.: 737
Mitglied seit: 28.11.2004



Hallo,

habe mal meine Fachliteratur bemüht:

Modell 110:

Herstellungszeitraum 1952 bis Dez. 1953, ca 80104 produzierte Waffen (80755 gemäß Beschussprüfungen 1952 bis März 1954)


Modell KKV:

Herstellungszeitraum 1956 bis 1958, ca 44194 produzierte Waffen (43616 gemäß Beschussprüfungen 156 bis 1958)

Quelle: Ernst G. Dieter, "Sportgewehre und Sportpistolen Kaliber .22 aus Suhl und Zella-Mehlis, die Zeit nach 1945"
PMEmail Poster
Top
Bulldog
Geschrieben am: Dienstag, 31.Januar 2012, 21:02 Uhr
Quote Post


Stabsfeldwebel
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 310
Mitgliedsnummer.: 37745
Mitglied seit: 6.12.2011




Danke Amateur-Funker

Das von mir gesuchte "K-10" müßte dann das von dir genannte Modell 110 zu sein.
Wieso zwei verschiedene Bezeichnungen (Die erste für intern und die zweite als offiziielle) ?
Mmmh. Kannst du vielleicht sagen ob es eine Eigenentwicklung war oder eine inoffizieller Weiterbau wie bei der PP/PPK-Pistole?

Gruß Bulldog


--------------------
MfS - HA PS/Abt. II (87-89)
Der Sieger hat viele Freunde - Der Verlierer hat gute Freunde
PMEmail Poster
Top
Amateur-Funker
Geschrieben am: Dienstag, 31.Januar 2012, 21:18 Uhr
Quote Post


Stabsfeldwebel
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 357
Mitgliedsnummer.: 737
Mitglied seit: 28.11.2004



Hallo,

das Einzellader-Gewehr hatte die genaue Bezeichnung: Modell K-110.

Im Buch von Marschall kann es sich um einen Übermittlungsfehler handeln.

Das Modell K-110 hat sicherlich ein geistiges Vorbild. Dafür spricht der verwendete Zylinderverschluß Typ "Mauserlein".


Ich hoffe erst mal geholfen zu haben.

Viele Grüße Falk
PMEmail Poster
Top
Fritz100
Geschrieben am: Mittwoch, 01.Februar 2012, 08:14 Uhr
Quote Post


Stabsfeldwebel
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 484
Mitgliedsnummer.: 10181
Mitglied seit: 8.5.2009



QUOTE (Amateur-Funker @ Dienstag, 31.Januar 2012, 19:04 Uhr)
Hallo,

bite nichts durcheinander bringen. Es sind zwei verschiedene Gewehre die hier genannt werden.

1.: Einzellader Modell 110, hergestellt ca. 1952

2.: Mehrlader Modell KKV, hergestellt ca. ab 1956. War die Weiterentwicklung vom Einzelladermodell. Mehrlader mit 5 Schuss Magazin.

Ich werde mal ein paar Bildchen meiner beiden Bleispritzen machen.

Viele Grüße Falk

Nun, nach so langer Zeit ist mir das Modell entfallen, es war dann sicher das KK-Gewehr M 110 (Baujahr 1939)


--------------------
Aktiv: 1958-1968; DGP, Uffz.-Schule, OS Frankenberg
BO: MSR 28, AB 8; Reserve 1971 MSR 24, 1975 OHS Löbau u. MSR 22
PMEmail Poster
Top
Bulldog
Geschrieben am: Mittwoch, 01.Februar 2012, 11:49 Uhr
Quote Post


Stabsfeldwebel
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 310
Mitgliedsnummer.: 37745
Mitglied seit: 6.12.2011




hallo

Also kann man sagen:

M-110 (1939) --> K-110 --> Weiterentwicklung zum KKV

@Amateur-Funker du kannst gerne mal deine "Bleispritzen hier vorstellen.

Danke Bulldog


--------------------
MfS - HA PS/Abt. II (87-89)
Der Sieger hat viele Freunde - Der Verlierer hat gute Freunde
PMEmail Poster
Top
Fritz100
Geschrieben am: Mittwoch, 01.Februar 2012, 14:30 Uhr
Quote Post


Stabsfeldwebel
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 484
Mitgliedsnummer.: 10181
Mitglied seit: 8.5.2009



QUOTE (Bulldog @ Mittwoch, 01.Februar 2012, 11:49 Uhr)
hallo

Also kann man sagen:

M-110 (1939) --> K-110 --> Weiterentwicklung zum KKV

@Amateur-Funker du kannst gerne mal deine "Bleispritzen hier vorstellen.

Danke Bulldog

Ja, so würde ich das auch sehen.


--------------------
Aktiv: 1958-1968; DGP, Uffz.-Schule, OS Frankenberg
BO: MSR 28, AB 8; Reserve 1971 MSR 24, 1975 OHS Löbau u. MSR 22
PMEmail Poster
Top
Blackhusar
Geschrieben am: Sonntag, 04.März 2012, 18:43 Uhr
Quote Post


Stabsoberfähnrich
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 720
Mitgliedsnummer.: 184
Mitglied seit: 27.7.2003



Da Hinweise/Näheres gewünscht ... und ich das olle GST Handbuch für Schieß- und Geländeausbildung "Geländesport" (Verlag Sport und Technik Berlin 1959) in Griffweite liegen habe, habe ich mal von den ersten drei Seiten zum KK-Gewehr Modell 110 einen Scan gemacht.

Ich versuche mal die Bilder hochzuladen ... und hoffe daß man mir net böse ist daß ich zu faul zum "abmalen" bin.

Die KK-Gewehre Modell V und 110 habe ich übrigens bei der GST und als Schüler (AG Schießsport des Betriebes meiner Eltern) beide geschossen und fand sie damals (so als nächste Stufe nach dem Luftgewehr) ganz passabel.



Angefügtes Bild
Benutzer eigenes Bild
PMEmail Poster
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic OptionsSeiten: (2) [1] 2  Reply to this topicStart new topicStart Poll

 

Skin Created by Scyth (Shadowillusions.com)