Startseite Forum WikiNVA Chat Strukturen Fotos Dokumente Zeitleisten Herunterladen


Seiten: (4) 1 2 [3] 4  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Rudolf Bamler (GM), Leiter der Schule für techn. Offiziere
MBV
Geschrieben am: Mittwoch, 27.Februar 2008, 21:24 Uhr
Quote Post


Oberfähnrich
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 597
Mitgliedsnummer.: 4113
Mitglied seit: 3.10.2007



desantnik,

nach einiger Zeit, der Überlegung halber, schließe ich mich Deiner Meinung an.
Es gelingt mir nicht immer vorurtreilsfrei zu werten.
Die jeweilige politische Situation richtig zu bewerten, innerhalb der damaligen bewaffneten Organe, fällt uns als jüngere Generation sehr schwer.
Quelle für mich ist mein Vater. Er sieht heute manche politische/militärische Entscheidung in den 50er Jahren anders.
Obwohl er seinem russischen Miliärberater einiges zu verdanken hatte, war er nicht immer seiner Meinung. Letztendlich hat er aber als KVP-Kommandeur entschieden und seine Entscheidungen begründet. Erfolgreich!!
Welche Rolle(positiv wie negativ) spielte der Berater von GM Bamler? Welches Gewicht hatte die Meinung des Beraters, für die Entscheidungsfindung einer KVP-Untersuchung??

MBV


--------------------
# NVA#BO#1969-1990# Mot.Schütze#

Wo ich bin ist Vorne,wenn ich hinten bin ist hinten Vorne!!
PMEmail Poster
Top
einstrich-keinstrich
Geschrieben am: Mittwoch, 27.Februar 2008, 22:13 Uhr
Quote Post


Marschall
*

Gruppe: In Memoriam
Beiträge: 12583
Mitgliedsnummer.: 116
Mitglied seit: 30.4.2003



QUOTE (VGSNEBEL1 @ Dienstag, 26.Februar 2008, 22:43 Uhr)
Leider geht  auch im Buch Genosse General nicht hervor, welche Quellen genutzt wurden. Meist sind es die zugänglichen Akten der Partei und des MfS.

Doch, die Quellen sind vermerkt, einfach den Fußnoten folgen.

QUOTE (VGSNEBEL1 @ Dienstag, 26.Februar 2008, 22:43 Uhr)

Gibt es einen dienstlichen Untersuchungsbericht oder andere Quellen, zeitzeugenaussagen?

Ja, es waren :
- Bericht der SFL-Schule an den Chef des Stabes der KVP vom 22.06.1953
- Bericht der Untersuchungskommission an GL Hoffmann vom 20.08.1953
- Bericht von Major Bulang* an den Chef des Stabes der KVP vom 22.06.1953
- Bericht von OSL Peter** an die Politische Hauptverwaltung der KVP vom 22.06.1953
- Bericht der PKK an den Chef der Politischen Hauptverwaltung vom 17.08.1953

* Major Bulang war ein Offizier aus dem Stab der KVP
** OSL Erwin Peter war damals Leiter der C-techn. Schule Erfurt IV


--------------------
# NVA # Berufsoffizier # Pioniere # 1978 - 1987 #
PMEmail Poster
Top
desantnik
Geschrieben am: Donnerstag, 28.Februar 2008, 07:41 Uhr
Quote Post


Unregistered









Da haben wir ähnliche Wurzeln MB V ! smile.gif
Die Aufarbeitung derartiger Geschichten,von denen es doch einige gab,wäre bestimmt wichtig.
Wenn ich da im letzten Beitrag von ESKS lese,Bericht des Dgrd.Name sowieso,oder Bericht der PKK,dann bekomme ich Magenschmerzen.
Wie derartige Berichte mitunter zu Stande kamen ,kann ich mir lebhaft vorstellen.
Kenne ich aus meinem eigenen Leben !

Desantnik
Top
Arthur00He
Geschrieben am: Montag, 17.März 2008, 17:04 Uhr
Quote Post


Stabsfeldwebel
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 475
Mitgliedsnummer.: 2461
Mitglied seit: 17.11.2006



QUOTE
* Major Bulang war ein Offizier aus dem Stab der KVP


ich muß hier noch einmal nachhaken.
Ist es richtig, daß der Mj. Bulang ein Stellvertreter des GM. Bamler war und in seiner Abwesenheit die Schule über den 17. Juni 1953 in Erfurt geleitet hat??
Sind diese Informationen zutreffend??


Arthur

Bearbeitet von Arthur00He am Montag, 17.März 2008, 17:05 Uhr
PMEmail Poster
Top
Thunderhorse
Geschrieben am: Dienstag, 12.August 2008, 20:21 Uhr
Quote Post


Marschall
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 6894
Mitgliedsnummer.: 3852
Mitglied seit: 12.8.2007



Ein weiteres Foto.

TH

Bearbeitet von Thunderhorse am Dienstag, 12.August 2008, 22:27 Uhr

Angefügtes Bild
Benutzer eigenes Bild


--------------------
"Mobility, Vigilance, Justice"
PM
Top
einstrich-keinstrich
Geschrieben am: Dienstag, 12.August 2008, 20:57 Uhr
Quote Post


Marschall
*

Gruppe: In Memoriam
Beiträge: 12583
Mitgliedsnummer.: 116
Mitglied seit: 30.4.2003



Sach ma, TH wo kommt das denn alles her ????
Die Dokumentation von Bruno Martin, 1962, ist nun wirklich
nicht mehr uptodate ...

QUOTE (Thunderhorse @ Dienstag, 12.August 2008, 21:21 Uhr)
Ein Foto aus der Zeit bei der NVA.

Das Foto zeigt ihn in Wehrmachtsuniform.
GM Bamler diente nur bei der HVA/KVP, nicht in der NVA.

QUOTE (Thunderhorse @ Dienstag, 12.August 2008, 21:21 Uhr)

Geboren in Osterburg/Ostpreußen

Sein Geburtsort Osterburg liegt in der Altmark.

QUOTE (Thunderhorse @ Dienstag, 12.August 2008, 21:21 Uhr)

Sein Vater soll Arzt und nicht Pfarrer gewesen sein.

Sein Vater war evangelischer Dorf-Pfarrer.

QUOTE (Thunderhorse @ Dienstag, 12.August 2008, 21:21 Uhr)

Er ging bereits 1912, als Kadett zum Feld-Artillerie-Regiment 59 nach Köln.

Er ging bis 1914 aufs Gymnasium und trat am
12. März 1914 mit 17 Jahren ins FAR-59 als Fahnen-
junker ein.

Bearbeitet von einstrich-keinstrich am Dienstag, 12.August 2008, 20:58 Uhr


--------------------
# NVA # Berufsoffizier # Pioniere # 1978 - 1987 #
PMEmail Poster
Top
Thunderhorse
Geschrieben am: Dienstag, 12.August 2008, 22:27 Uhr
Quote Post


Marschall
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 6894
Mitgliedsnummer.: 3852
Mitglied seit: 12.8.2007



Sach ma, bei mir ist es F.P. Martin. Englische Ausgabe.

Schon ausgebessert
.
Aber:
Jede Menge schöne Fotos darin enthalten.

Regards.

TH

Bearbeitet von Thunderhorse am Dienstag, 12.August 2008, 22:28 Uhr


--------------------
"Mobility, Vigilance, Justice"
PM
Top
Arthur00He
Geschrieben am: Mittwoch, 13.August 2008, 09:39 Uhr
Quote Post


Stabsfeldwebel
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 475
Mitgliedsnummer.: 2461
Mitglied seit: 17.11.2006



ich mu hier esks Recht geben. Ich habe versucht, mich etwas mit ihm zu beschäftigen.

QUOTE
Er ging bis 1914 aufs Gymnasium

das war das Fr. L.-Jahn- Gymnasium in Salzwedel. Ich habe einige Jahrzehnte später an der selben Schule mein Abitur machen dürfen.

Arthur

Bearbeitet von Arthur00He am Mittwoch, 13.August 2008, 09:39 Uhr
PMEmail Poster
Top
Alexej
Geschrieben am: Mittwoch, 21.November 2012, 08:12 Uhr
Quote Post


Hauptmann
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 2153
Mitgliedsnummer.: 149
Mitglied seit: 20.6.2003



Benutzer eigenes Bild

http://www.pic-upload.de/view-16986972/200841.jpg.html

Bumler hat Befehl als Stabschef unterschrieben. (Erlassen?).

Bearbeitet von Alexej am Mittwoch, 21.November 2012, 08:24 Uhr
PMEmail Poster
Top
bronski
Geschrieben am: Mittwoch, 21.November 2012, 10:06 Uhr
Quote Post


Marschall
*

Gruppe: Projektleiter
Beiträge: 7962
Mitgliedsnummer.: 2862
Mitglied seit: 22.2.2007



QUOTE (Alexej @ Mittwoch, 21.November 2012, 08:12 Uhr)
Benutzer eigenes Bild

http://www.pic-upload.de/view-16986972/200841.jpg.html

Bumler hat Befehl als Stabschef unterschrieben. (Erlassen?).

aus diesem Link geht das aber nicht hervor.


--------------------
BO NVA, Artillerie,1968 - 71 OHS, 1971-81 AR-1, 81-84 MA"FE" 1984-1990 AZ-20, StabsOffz. BW, Artillerie, 1990-1993, OSL/OTL a. D.


Alle politische Kleingeisterei besteht in dem Verschweigen und Bemänteln dessen, was ist.
(Ferdinand Lassalle)
Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.(Kant)
PMEmail Poster
Top
einstrich-keinstrich
Geschrieben am: Mittwoch, 21.November 2012, 15:31 Uhr
Quote Post


Marschall
*

Gruppe: In Memoriam
Beiträge: 12583
Mitgliedsnummer.: 116
Mitglied seit: 30.4.2003



Dieser Korpstagesbefehl trägt dokumentarischen Charakter,
sprich aus "Abschreckungsgründen" wurden solche Urteile
bekanntgegeben. Bamler hat als SC des Korps den Befehl
sicher unterschrieben und auch verfaßt, mit Verhängung
oder gar Findung des Urteils hatte er nichts zu tun.

Im übrigen aber ein aus meiner Sicht auch angemessenes Urteil.

Bearbeitet von einstrich-keinstrich am Mittwoch, 21.November 2012, 15:32 Uhr


--------------------
# NVA # Berufsoffizier # Pioniere # 1978 - 1987 #
PMEmail Poster
Top
Alexej
Geschrieben am: Mittwoch, 21.November 2012, 19:28 Uhr
Quote Post


Hauptmann
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 2153
Mitgliedsnummer.: 149
Mitglied seit: 20.6.2003



QUOTE (bronski @ Mittwoch, 21.November 2012, 10:06 Uhr)
aus diesem Link geht das aber nicht hervor.

Aus dem Link geht es hervor, dass es sich um eine Einheit der 18. Panzerdivision handelte.
Noch ein Urteil aus der gleiche Division und somit ja gleichen Armee-Korps
Benutzer eigenes Bild


http://www.pic-upload.de/view-16994169/18p....10.41.jpg.html
PMEmail Poster
Top
R-363
Geschrieben am: Mittwoch, 21.November 2012, 19:39 Uhr
Quote Post


Major
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 2960
Mitgliedsnummer.: 11195
Mitglied seit: 23.8.2009



Ja, und? Was soll uns das jetzt sagen?

Der Chef des Stabes des Korps hat mit seinem Befehl das Urteil eines Truppengerichts für den Kommandobereich des Korps bekanntgegeben, zur Information, Belehrung und letztendlich Abschreckung.


--------------------
1971 - 1972 FuAR-2, 1972 - 1991 AB-8 StOFä a.D., 1991 - 2006 PzGrenBtl 401 StFw a.D. und d.R.
PMAOL
Top
Alexej
Geschrieben am: Mittwoch, 21.November 2012, 19:44 Uhr
Quote Post


Hauptmann
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 2153
Mitgliedsnummer.: 149
Mitglied seit: 20.6.2003



QUOTE (R-363 @ Mittwoch, 21.November 2012, 19:39 Uhr)
Ja, und? Was soll uns das jetzt sagen?


Das bei der Wehrmacht gab es Menschen die nicht nach "Erlass über die Gerichtsbarkeit in Osten" handelte.
PMEmail Poster
Top
R-363
Geschrieben am: Mittwoch, 21.November 2012, 20:59 Uhr
Quote Post


Major
*

Gruppe: Nutzer
Beiträge: 2960
Mitgliedsnummer.: 11195
Mitglied seit: 23.8.2009



Ah, okay, jetzt hab sogar ich das verstanden.


--------------------
1971 - 1972 FuAR-2, 1972 - 1991 AB-8 StOFä a.D., 1991 - 2006 PzGrenBtl 401 StFw a.D. und d.R.
PMAOL
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic OptionsSeiten: (4) 1 2 [3] 4  Reply to this topicStart new topicStart Poll

 

Skin Created by Scyth (Shadowillusions.com)